Sweet Pain oder doch nicht ?

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Mein Blog

* Freunde
   
    lovechocolateandshopping

   
    devouement

   
    lust.liebe.leidenschaft

    - mehr Freunde

* Letztes Feedback
   25.11.14 10:22
    LnlGqf duvfyqsveorp, [u
   26.11.14 10:40
    zuh9bk qsxnflnjeuhj, [u
   26.11.14 15:02
    gRzdWB axecdzsdldpo, [u
   26.11.14 21:40
    AGHgUt iwxftkvdjrdk, [u
   27.11.14 00:41
    Tg02mH hvtqzljuofsn, [u
   27.11.14 03:59
    q3QJDz pzwiojphwuxz, [u






Der erste richtige Versuch

Als ich im Keller alles für die Session hergerichtet hatte , kam sie mit Bademantel gekleidet in den Raum. Sie schaute sich erst einmal um. Ich erkannte in ihren Augen das sie versuchte zu analysieren was sie denn erwartet. Ich hatte überall die Seile schon vorbereitet. Die Seile hatte ich durch die Haken gezogen und  die Klettfesseln mit Karabinerhaken verbunden . Sie fragte dann was sie tun soll und ich erwiderte ihr sie soll sich direkt unter die beiden Haken stellen. Gesagt getan , sie stellte sich direkt darunter und ich entschloss mich ihr als aller erstes die Augen zu verbinden . Nach dem ich ihr die Sicht genommen hatte stand sie da , ich merkte das sie begann ihre Orientierung zu verlieren .Ein leichtes Oberkörperschwanken konnte ich erkennen. Im Raum war es absolut still, man konnte nur ab und zu ein leises Geräusch der Heizungsanlage hören. Ich trat vor ihr und  zog ganz langsam den Bademantel nach unten . Ich merkte wie sie ganz leichte zitterte .Als sie nackt vor mir stand glitt ich mit meinen Händen ganz sanft über ihren Körper. Brust ,Rücken, Beine . Ich merkte das ihr das gefiel .Ich streichelte über ihren Körper und tastete mich zu ihren Handgelenken. Im gleichen Moment na ich diese und führe diese zu den darüber hängenden Fesseln .Die Hände waren recht schnell fixiert . Im nächsten Schritt nahm ich die Seile und schnürte sie fest aber nicht zu straff um ihre Knöchel. Ich sagte ihr sie soll ihre Beine weiter auseinander tun damit sie gespreizt da steht. Sie folgte sofort meinen Anweisungen !. Als nächstes Knotete ich die Seile in die seitlichen Wandhaken .Total gespreizt , gestreckt nach oben und zur Seite stand sie nun vor mir . .Ihr Körper war total straff gezogen. Kein Wiederwort, keine Gegenwehr , ganz erwartungsvoll.  Der Anblick war total sexy .Mir gefiel das .Abermals streichelte ich ihren Körper. Ich holte Massagegel und fing an ihren Körper einzumassieren .Ich merkte das ihr das gefiel . Ihre Brustwarzen wurden immer fester und richteten sich auf.  Ich holte das Lederne Paddel und gab ihr einen straffen klaps auf ihren tollen Hintern .Sie zuckte total zusammen. Abwechseln streichelte ich sie und gab ihr einen Klaps. Auf den Hintern , die Brüste und auf ihre Vulva / Schamlippen. Die Reaktion war teilweise richtig heftig .Aber keine Gegenwehr kein Wiederwort. Ihr gefiel das ! Ich entschloss mich nun die Spielzeuge auszuprobieren .Als erstes die Fingerüberzüge . Ich merkte das sie total feucht ist und demzufolge machte ich weiter. Ich probierte abwechselnd alle Spielsachen durch , die Vibratoren, den G- Punkt Vibrator Überzug usw. usw. Sie machte alles bereitwillig mit . Ich bearbeitete ich Vagina und massierte parallel ihre Anus. Bei allem was ich machte spürte ich das es ihr gefiel. Ich band sie später ab und sagte ihr das ich jetzt die Verlängerung ausprobieren möchte . Sofort nahm sie diese und presste diese über meinen Penis .Diese war vom ersten Blick eigentlich viel zu eng für meinen Penis , aber sie schaffte es über mein Glieg zu ziehen. Es fühlte sich total geil an . Ich legte sie auf das Sofa und drung mit der Silikon G-Punkt Verlängerung in sie ein , und begann mit festen Stössen. Wir beide gingen total ab , und es war so als würden wir unser erstes mal haben. Wir machten Sex ewig lange , in verschiedenste Positionen. Das hatten wir so noch nie gemacht. Mein Gott , ich konnte ewig nicht kommen so das ich mich dann irgendwann mal entschied es zu erzwingen .Am Ende kamen wir alle beide und wir lagen erst einmal beide befriedigt da.Wir schauten auf die Uhr und sahen das wir gute 2 Std . im Keller verbracht hatte. Wir alle beide hatten die Zeit überhaupt nicht mehr wargenommen. Am Ende unterhielten wir uns vor dem einschlafen noch kurz. Wir kamen zu dem Fazit das es für beide schön war aber das das ganze noch professioneller werden könnte und absolut ausbaufähig war . Ich denke wir sind beide auf den Geschmack gekommen.
25.1.14 12:28
 
Letzte Einträge: Echt -Zeit, Status Spielzimmer und Gedanken, Rot, Bastelstunde, Wochen Zusamenfassung, Ein Satz mit X .....das war wohl nix


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung